Macht mit – Anmeldungen für Demo-Wagen, Clubs und Volunteering in Kürze möglich

Das Datum der diesjährigen GSO rückt näher. Am 12. Juli 2014 werden wir mit euch feiern. Gleichzeitig möchten wir die Aufmerksamkeit auf diejenigen lenken, deren Odyssey nicht von Beats begleitet quer durch die Stadt führt, sondern die oftmals ihr Leben aufs Spiel setzen, um nach langer Odyssey eine bessere und sichere Zukunft in unserer Stadt zu suchen. Mit ihnen möchten wir uns solidarisieren und mit einer lauten und lebensbejahenden Parade zeigen, dass sie in Leipzig und insbesondere in der Kulturszene willkommen und wichtig sind – denn ohne Einflüsse aus anderen Kulturkreisen gäbe es keine kulturelle Weiterentwicklung. Statt Vorurteile und Angst wollen wir mit einer fröhlichen und bunten GSO 2014 zeigen, dass Menschen egal welcher Herkunft zum Kulturleben Leipzigs gehören. Dazu benötigen wir die Hilfe zahlreicher Personen. Macht mit!

Crews, Gruppen und andere Zusammenschlüsse laden wir wie in jedem Jahr dazu ein, einen Demo-Wagen zu gestalten. Live-Instrumente, Percussion und DJs aller musikalischen Stilrichtungen sind uns willkommen – je bunter und vielfältiger desto besser. Auch Gruppen, die eher mit Mimik und Gestik als mit Sound arbeiten wollen, sind uns ausdrücklich willkommen. Auch wenn die Auswahl der teilnehmenden Demo-Wagen erst Mitte Mai vorgesehen ist, raten wir euch schon jetzt, nach möglichen Lastern Ausschau zu halten und diese zu reservieren. Beachtet bitte, dass eine gültige Umweltplakette notwendig ist und mindestens ein Mitglied eurer Gruppe einen Führerschein in der entsprechenden Fahrzeugklasse benötigt! Ansonsten müsst ihr den ganzen Umzug unmotorisiert mitmachen..

Da wir in den vergangenen Jahren immer mehr Anmeldungen für Wagen erhalten haben, als wir annehmen konnten, haben wir uns dieses Jahr dazu entschlossen, zusätzlich auch die Gestaltung (Kuratierung) eines Floors der Aftershow auszuschreiben. Hier werden für die Bewerbung ein Entwurf des voraussichtlichen Line-Ups sowie ggf. Ideen zur Deko im Club notwendig sein – also überlegt schon mal und fragt rum. Bitte beachtet, dass alle DJs bei der GSO auf ihre Gagen verzichten, damit die Demonstration und die Veröffentlichung von Informationsmaterial refinanziert werden kann.

Wer in keiner Crew engagiert ist und lieber vor als auf der Bühne steht und trotzdem einen Beitrag zum Gelingen der GSO 2014 leisten will, kann die Veranstaltung als Volunteer unterstützen. Während der Demonstration, abends in den Clubs und beim Auf- und Abbau der Abschlusskundgebung im Park sind helfende Hände überaus gern gesehen. Außer Verlässlichkeit braucht es dafür keine besonderen Voraussetzungen.

Ausdrücklich möchten wir auch all diejenigen einladen, sich an der GSO 2014 zu beteiligen, die selbst zu den Betroffenen gehören. Wir sind für alle Ideen und Anregungen offen!

Die Online-Anmeldungformulare für die Teilnahme als Demo-Wagen, für die Gestaltung eines Floors der abendlichen Party und für Volunteers werden wir in wenigen Tagen freischalten. Für die Demonstration sowie die Floors ist dann bis 1. Mai 2014 Zeit, die Bewerbung abzugeben (für Volunteers länger). Für alle, die zur Anmeldung Fragen haben oder ihre Ideen erst einmal mit uns vorbesprechen können, bieten wir am Donnerstag, 17. April 2014, ab 19 Uhr in der Distillery eine Inforunde zur GSO 2014 an.

Alles Weitere liegt jetzt an euch. Macht mit!

 

Dieser Beitrag wurde unter 2014, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.